Die Gruppe

Das Oberhaupt unserer familia ist der herre. Er übernimmt das Amt seines dienstadeligen Vaters: dienestman (mhd.) oder ministerialis (lat.). Der Stand als Ministeriale hat sich unter salischerHerrschaft etabliert. Er gelangt so zu Wohlstand und genießt am unterer Rand der oberen Gesellschaft das höfische Leben auf seiner Motte, der hölzernen Burg. Zwischenzeitlich schicken wir den Herrn auch mal auf die Jagd, dann schlüpft er gerne in die Rolle eines Handwerkers, oder eines einfachen Knechtes, je nachdem, was die Situation gerade braucht. 

Da der herre selbst viel mit der Verwaltung der ihm übertragenen Güter und Pflichten beschäftigt ist, sich um die Gäste kümmert oder den schönen Dingen des Lebens nachgeht, hat er die wirtschaftliche Leitung des eigenen Hofes dem meier und der meisterinne übertragen. Die sorgen dafür, dass die Vorratskammer stets gefüllt ist, kochen und backen für die ganze Truppe und sehen zu, dass alle wichtigen Arbeiten erledigt sind.



Eng mit der Küche zusammen arbeitet der Jäger der Burg. Er jagt und fischt für die Ernährung der Burgbewohner, kümmert sich um die Wildtierbestände und ist verantwortlich, dass auch der herre und seine Gäste beim gemeinsamen Jagdausflug ihren Spaß haben. Da er den Umgang mit Jagdwaffen geübt ist, steht er im Ernstfall als rutinierter Kämpfer an der Seite seines Herrn.


Ein typischer Ministerialenhof kam weitestgehend ohne Schrift aus, und so störte es auch nicht, dass der herre selbst nicht lesen und schreiben konnte. Dennoch ist die Schreiberei, die Herstellung von Tinte, das Binden von Büchern, die Entwicklung der Schrift und die bloße Schönheit der hochmittelalterlichen Handschriften so interessant und spannend, dass wir sie eben doch nicht wegfallen lassen wollen. Und so ist ein scriptor (dt.: Schreiber) am Hof zu finden. Außerhalb seiner Schreibtätigkeit kommt er vor allem dem Spielen nach und verfügt über eine große Sammlung zeitgenössischer Unterhaltung für Groß und Klein, für Denker und Glückspilze.


Da der herre die ihm überlassenen Güter und Menschen schützen und seinem Dienstherrn zum Kriegsdienst verpflichtet ist, unterhält er einen Kriegsknecht, der auch die alltägliche Sicherung der Burg beaufsichtigt. Im Kriegsfall stehen ihm die übrigen Männer der Burg zur Seite.

Der Sarwürker, der Ringpanzermacher, stellt die zeitgemäß beste Rüstung her. Wenn es hier nichts zu tun gibt, ist er außerdem als Weißbinder tätig und fertigt sämtliche Daubengefäße, die auf dem Wirtschaftshof in großer Zahl und Vielfalt gebraucht werden. Auch die Verarbeitung von Knochen und Geweih gehört neuerdings zu seinen Tätigkeiten. Zum Glück finden sich auch noch andere geschickte Leute im Gesinde, die Knochenartefakte, Drechslerwaren, Schmuck und weitere Alltagsgegenstände produzieren und reparieren können sowie Burg und Lagerausrüstung in Stand halten.


Ein weiteres Metallgewerbe auf der Burg ist der Schmied. Neben Stahlwaren des täglichen Bedarfs stellt er als Rot- oder Weißgießer auch kleine Kunstwerke für den Burgherrn her. Da auch er im Alltag seinen Körper trainiert, muss er im Ernstfall ebenfalls helfen, die Burg zu verteidigen oder seinen Herrn zum Feldzug begleiten.



Zum Glück aber gibt es auch ganz normale Mägde und Knechte, die die ständig anfallenden Aufgaben übernehmen oder sich hingebungsvoll der Handarbeit widmen, um das Gesinde mit Kleidung zu versorgen. Viele von ihnen haben Potential, bald ganz eigene Aufgaben in der familia zu übernehmen...






Nicht zu vergessen: Kinder, damit das Mittelalter nicht ausstirbt!

fb
 

© 2006 - 2017 Familia Swevia | Impressum | Kontakt

code by AM.WD | supported by jQuery & jQuery UI, elRTE & elFinder

Anbieterkennzeichnung nach §5 TMG:

Fabian Brenker
Sonnhalde 39
71394 Kernen i.R.

Tel.: 0151/10599244
E-Mail: ministeriale[at]gmx.de
Kontakt

Webmaster : Andreas Mueller

Verantwortlich für die Inhalte: Familia Swevia
(vertreten durch Fabian Brenker)

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger und regelmäßiger inhaltlicher Überprüfung aller verlinkten Seiten übernimmt am-wd.de keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für diesen Inhalt sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.
Erwähnte Marken und Produkte haben Ihre Rechte bei den jeweiligen Marken- und Rechtsinhabern.